K-Taping Therapie

Die K-Taping Methode ist seit mehr als 10 Jahren in Deutschland als moderne Therapie mit einem außerordentlichen breiten Anwendungsspektrum etabliert. Besonders im Leistungssport wird kaum noch auf die vielseitigen Therapie-, Trainings- und Präventivmöglichkeiten des K-Tapings verzichtet.

Eingebunden in spezielle Nachsorgekonzepte kann K-Taping Patienten mehr Lebensqualität geben und eine verbesserte Rehabilitation ermöglichen. In Verbindung mit der Physiotherapie ist K-Taping für fast jedes Beschwerdebild geeignet.

K-Taping wird angewendet zur Verbesserung der Muskelfunktion (Muskelverspannungen, Disharmonien), Unterstützung der Gelenke (Verbesserung von Stabilität und Beweglichkeit), Schmerzreduktion sowie zur Aktivierung des Lymphsystems (Lymphödeme, postoperative Nachsorge).

Das elastische Tape besteht zu 100% aus Baumwolle und besitzt eine Eigendehnung, vergleichbar mit der Dehnfähigkeit des menschlichen Muskels.

Ausführliche Informationen zum K-Taping erhalten Sie bei K-Taping International Academy www.k-taping.de.